Die Acrobat Document Cloud im Überblick

Acrobat DC auf dem Microsoft Surface Pro

Acrobat DC unterstützt bereits die Touch Funktionen eines Microsoft Surface Pro.

Nach dem Erfolg der Creative Cloud hat Adobe im April 2015 mit der Document Cloud ein weiteres Service-basiertes Modell rund um Acrobat DC und die Arbeit mit PDF Dokumenten geschaffen. Acrobat DC und die gesamten Document Cloud Services sind sogar Bestandteil der Creative Cloud, lassen sich aber auch einzeln abonnieren.

PDF Dokumente sind aus dem Büroalltag kaum noch wegzudenken, auch wenn sich viele Anwender auf das Lesen oder gerade noch die Erstellung von PDF Dateien beschränken. Das allein ist sicher noch keine ganze Cloud wert. Welche Funktionen in Acrobat DC können also für die Büroarbeit noch interessant sein? Grundsätzlich würde ich es mal in die folgende Bereiche unterteilen: Weiterlesen