Adobe Premiere Pro CC 2018 Seminare für Einsteiger und Fortgeschrittene

Sven Brencher

Medien Consulting & Services

Adobe Premiere Pro CC Training und Seminar

Adobe Premiere Pro CC 2018 Seminar: Individuelles Training für Videoschnitt

In diesem Seminar zeige ich Ihnen wie Sie Ihre Filme mit Premiere Pro schneiden, nachvertonen und exportieren können. Sie lernen, wie Sie...

  • Material von unterschiedlichen Kameratypen importieren, sortieren und verwalten,
  • sehr schnell einen Rohschnitt erstellen,
  • Video und Audiomaterial trimmen und nachvertonen,
  • Blenden, Farbkorrektur, Titel und Effekte einsetzen und
  • den geschnittenen Film in eine Vielzahl von Formaten exportieren können.

Premiere Pro CC Version 2018 findet immer mehr Anklang bei professionellen Produktionsfirmen und Fernsehsendern, wird aber auch in vielen Unternehmen für die Produktion von Corporate Videoclips eingesetzt. Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihre Ideen für eigene Filme und Videos mit Premiere Pro umsetzen können.

Diese Ziele erreichen Sie im Adobe Premiere Pro CC Seminar

Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen digitalen Videoformate für die Aufzeichnung und die Veröffentlichung im Internet, über Medienplayer, DVD und Blu-ray. Sie lernen, wie Sie Ihr Videomaterial effizient verwalten, daraus schnell einen Rohschnitt erstellen und dann mit passenden Schnitten, Übergängen, Titeln, Sound und Effekten einen Film schneiden, der Ihr Publikum begeistern wird.

Das sollten Sie als Voraussetzungen mitbringen

Auf jeden Fall Spaß am Videoschnitt und nicht verzweifeln, wenn es nicht auf Anhieb klappt – dafür ist eine Schulung ja da. Vorkenntnisse von anderen Schnittprogrammen sind hilfreich, aber nicht erforderlich. Gerne können wir in diesem Seminar auf Ihr eigenes Videomaterial zurückgreifen, damit das Ergebnis für Sie einen höheren praktischen Nutzen hat.

Inhaltsvorschläge für Ihr Adobe Premiere Pro Seminar

  • Neue Funktionen von Adobe Premiere Pro CC in Version 2018
    • Essential Graphics – der neue Titelgenerator mit Unterstützung für Responsive Design
    • Mehrere Projekte simultan öffnen und Projekte freigeben
    • Erstellung von MotionGraphic Templates mit After Effects
    • Essential Sound Bedienfeld in Premiere Pro
    • Visueller Keyboard-Editor
    • Team Projects einrichten und verwenden (Creative Cloud für Teams)
    • Importvorgänge mit Transkodierung und Proxy-Erstellung
    • Globaler Fx Schalter
    • Neuer After Effects Text-Template Workflow
    • 360° Videos bearbeiten und immersive Videoeffekte
    • Medien beim Import kopieren oder transkodieren
    • Farbkorrektur mit dem Lumetri Farbe Bedienfeld
    • Vereinfachte Arbeitsoberfläche und neue Farbkorrektur-Werkzeuge
    • Creative Cloud Bibliotheken
    • Integration von Mobile Apps: Premiere Clip und Adobe Capture
    • Verbessertes Audiorouting und Quellkanal-Zuweisung
    • Teilsequenzen erstellen
  • Grundlagen der digitalen Videobearbeitung
    • Hard- und Softwarevoraussetzungen für den reibungslosen Videoschnitt
    • Einrichten der Mercury Playback Engine für die GPU Wiedergabe
    • Übersicht über die wichtigsten digitalen Videoformate (DV, HDV, AVCHD, XDCAM, DVCPRO, RED, ARRI, DSLR, AVCIntra, IMX, MPEG2, H.264, H.265, WMV, MOV, AVI)
    • Eigenschaften von digitalen Videos: Bildwiederholrate, Pixelseitenverhältnisse, SD und HD Auflösungen, Farbtiefe
    • Einsatz und Konfiguration der Mercury Playback Engine
    • Native Bearbeitung von bandlosen Medienformaten
  • Import von Videomaterial
    • Anlegen und Einrichten von Projekten und Sequenzen
    • Definieren der Arbeitslaufwerke
    • Die richtigen Sequenzeinstellungen passend zum Quellmaterial finden
    • Den Media Browser für AVCHD, DVCPRO und XDCAM Material verwenden
    • Quelleinstellungen festlegen und korrigieren
    • Material sichten und sortieren
    • Verwenden von Metadaten und Spracherkennungsinformationen
  • Rohschnitt Werkzeuge
    • Clips sichten und mit In/Out Marken versehen
    • Storyboards anlegen
    • Funktionen des Quell- und Programmmonitors
    • Zielspuren festlegen und die Sequenz einrichten
    • Schnittfunktionen via Drag und Drop oder über die Tastatur durchführen
    • Verwenden von Adobe Story für die Drehbucherstellung und Import von Drehbuchdaten in Premiere Pro
    • Spracherkennung auf Basis von Drehbuchdaten
  • Feinschnitt, Effekte und Audiofunktionen
    • Kennenlernen der verschiedenen Schnittwerkzeuge und Techniken
    • Übergänge im Trim Modus anpassen
    • Multi-Kamera-Schnitt
    • Blenden gezielt einsetzen
    • Morph Schnitt
    • Farbkorrektur, Effekte und Effekteinstellungen
    • Vektorscope, Wellenformmonitor und sekundäre Farbkorrektur
    • Slowmotion und Zeitraffer Effekte
    • Tonmischungen in der Sequenz und im Audiomixer
    • Audioeffekte in Premiere Pro und Zusammenarbeit mit Audition
    • Verschachtelte Sequenzen verwenden
    • Lautheitsmessung nach EBU R128
  • Grafik und Visual Effects
    • Den internen Titelgenerator verwenden
    • Keying mit dem Ultra Keyer
    • Effekteinstellungen über Keyframes animieren
    • After Effects und Dynamic Link
    • Import und Animation von Photoshop Dokumenten
  • Export und Workflow
    • Grundeinstellungen beim Export von Medien
    • Auswahl der richtigen Exportformate für gezielte Anwendungen: MXF, QuickTime, Windows Media, H.265, H.264, MPEG2, u.a.
    • Verwenden des direkten Exports oder des Adobe Media Encoders
    • Einrichten einer Stapelverarbeitung über den Media Encoder
    • Export Vorgaben erstellen und anpassen
    • Erstellen von Clips für HTML5 Video und Upload zu Youtube, Facebook, Twitter, Vimeo und Creative Cloud
    • Export von Standbildern
    • Marken für DVD und Blu-ray einrichten
    • Erstellung von DVD und Blu-ray Projekten mit Encore CS6
    • Projekte und Material für die Archivierung optimieren
    • Roundtrip-Workflow mit Adobe Audition für die Audiobearbeitung
    • Integration mit Final Cut und Avid Media Composer
  • Optional: Premiere Pro für Supporter und Administratoren
    • Einrichtung und Anpassungsmöglichkeiten
    • Behind the Scenes: Render- und Playbackengine
    • Video I/O Optionen
    • Programmeinstellungen und Speicherpfade von Voreinstellungen
    • Einschränkung von Programmfunktionen

Infos zu Schulungsorten, Kosten und Dauer des Premiere Pro Trainings

Das Premiere Pro Seminar biete ich als Inhouse Training für Ihr Unternehmen an. Die Anzahl der Teilnehmer bestimmen Sie selbst. Damit ich eine individuelle Betreuung sicherstellen kann sollten es nicht mehr als 8 Teilnehmer sein, die während des Seminars am Computer mitarbeiten. Bei Vorträgen gibt es keine Begrenzung. In der Regel liegt die Dauer eines Premiere Pro Seminars wie hier beschrieben bei zwei bis vier Tagen und kostet dann unabhängig von der Teilnehmerzahl zwischen 2.500 Euro und 5.000 Euro zzgl. MwSt. und Reisekosten. Nutzen Sie das Anfrageformular und ich erstelle Ihnen ein unverbindliches Angebot. Als Ergänzung zum Premiere Pro Training eignen sich auch Schulungen zum Thema Motion Design mit After Effects oder Audiobearbeitung mit Audition.